Du bist Sendener – Aufruf zum Engagement (abgespeckt*)

Du bist Sendener – Aufruf zum Engagement (abgespeckt*)

Auf der Suche nach engagierten Menschen, startete ich einen Aufruf in einer facebook-Gruppe. Nun möchte ich Ihnen die Gründe für meine kleine Aktion nennen.

Soziales Engagement

miteinander1
Soziales Engagement heißt ja eigentlich nichts anderes als, ehrenamtliches und freiwilliges soziales Handeln. Man könnte das jetzt sogar noch weiter aufdröseln, indem man zum Beispiel sagen könnte, dass soziales Engagement einer eigenen freiwilligen Verpflichtung nahekommt, die dafür sorgt, dass man seine Zeit oder mehr für eine ehrenwerte und soziale Sache spendet und investiert.

 

 

 Meine Frage: Wer ist Engagiert?

Wer hat Interesse an Engagement und wen kann ich mit meiner Anfrage erreichen und motivieren? Diese Frage spukte mir die ganze Zeit im Kopf herum. Anfangs dachte ich zwar eher an ehrenamtliche Engagierte im Verein. Allerdings habe ich festgestellt, dass es viele gibt, die sich privat engagieren oder engagieren wollen. Von daher, möchte ich einfach alle ansprechen, die wirklich „aktiv Engagement“ betreiben oder betreiben wollen. Ich wünsche mir nicht nur neue Menschen kennen zu lernen und vielleicht ihre Geschichten zu hören, sondern ich wünsche mir, dass wir miteinander etwas machen.

Idee 1: Mit Netzwerken mehr erreichen…miteinander

Ich möchte mit interessierten und engagierten Menschen gerne eine Art Netzwerk aufbauen. In diesem Netzwerk soll man sich austauschen können. Dabei soll nicht nur der Erfahrungsaustausch im Vordergrund stehen, sondern auch Möglichkeiten Informationen, Wissen und Stärken miteinander zu teilen. Also nicht nur in Vereinen, sondern auch für das private Engagement. Ich würde mich freuen, wenn wir ein Netzwerk schaffen, dass die Stärken jedes einzelnen bündeln, so dass wir alle einen Gewinn (Geben ist Seeliger als nehmen ) daraus ziehen können. Aktraktive Formen des Netzwerkes (facebook, eigene Seite, persönlicher Stammtisch) gibt es ja.

2. Idee

Darüber hinaus habe ich mir persönlich auch überlegt, dass ich vielleicht eine Internetseite erstellte, wo ich bestimmte Themengebiete anbieten möchte, die sich mit dem Thema Engagement auseinander setzen bzw. die insgesamt für das Engagement interessant sein könnten. Dafür würde mich aber vorher sehr interessieren, welche Informationen gewünscht wären, wenn es eine solche Plattform geben würde.

Die Anfrage habe ich also gestellt, weil ich aktive Sendener Bürger suche, die einer eigenen freiwilligen und aktiven Verpflichtung nachkommen oder nachkommen möchten und die Zeit oder vielleicht mehr für eine ehrenwerte und soziale Sache spenden und investieren möchten.
Wer also Interesse hat, meine Überlegung in die Tat umzusetzen und wer ein aktives Netzwerk gründen möchte, der ist eingeladen, mich anzuschreiben. Ich habe den Stein ins Rollen gebracht und hoffe, dass sich in Senden und Umgebenung genug Menschen finden, die sich engagieren und/oder die Interesse an meinen Ideen haben. Natürlich hoffe ich auch, möglichst viele Engagierte zu erreichen. Von daher…

Interesse?

Dann Handelt jetzt!

Möchten Sie das Engagement aktiv fördern

oder haben Sie Interesse an Engagement, dann nehmen Sie sich nun kurz ein paar Minuten ihrer Zeit und schreiben Sie mir. Z.B.: Wer Sie sind, darf ich Du sagen und ob bzw. was Sie in welche Form machen. Sind Sie Mitglied in Vereinen oder haben Sie einen Vorstandposten? Was möchten Sie diesbezüglich noch erreichen? Welche Erwartungen haben Sie? Vielleicht was Sie beruflich machen und welche Hobbys Sie haben. Wenn Sie sich privat engagieren (möchten), würde mich natürlich auch interessieren, was Sie sich überlegt haben, was Sie sich vorstellen können oder woran Sie Spass haben/hätten.
Es muss nichts formelles sein. Es muss nicht strukturiert sein. Einfach ein paar Informationen über Sie. Frei raus und ohne Scheu. Schreiben Sie mir über mein Kontaktformular oder über facebook. Wenn Ihnen reden mehr liegt, dann rufen Sie mich gerne auch einfach an (siehe Kontakt).
Reservieren Sie sich einen Platz im Netzwerk und freuen Sie sich über den Zugang an Informationen, der Unterstützung und den vielen Vorteilen und Möglichkeiten in der Gemeinschaft.
(Start des Netzwerks ab 10 Personen (aus unterschiedlichen Kreisen) | Teilnehmerzahl ist anfangs auf 15 begrenzt)

Möchten Sie das Engagement nur passiv fördern?

Für Menschen die derzeit nicht die Zeit oder die Muße haben, sich aktiv mit Engagement auseinander zu setzen, habe ich natürlich auch eine einfache Möglichkeit gefunden, wie Sie trotzdem Engagements passiv fördern können. Kennen Sie vielleicht einen Menschen, der sich aktiv engagiert? Kennen Sie jemanden der Mitglied im Verein ist und vielleicht irgendwann mal im Vorstand tätig sein könnte. Oder kennen Sie jemanden, bei dem Sie sich eine aktive Position durchaus vorstellen könnten? Oder kennen Sie bereits ein Mitglied in einer Vorstandsposition? Teilen Sie die Information mit genau diesen Menschen. Je mehr wir erreichen, desto erfolgreicher wird dieser Aufruf. Schön wäre auch, wenn viele Sendener auf meiner Seite „gefällt mir“ klicken. Vielleicht können wir so das Interesse für Engagement steigern. Das wäre doch was, oder?
Wenn Sie Engagement unterstützt, dann reden Sie über meine facebook-Seite, diese Seite oder diesem Artikel. Gerne dürfen Sie meine Seiten und Artikel empfehlen oder mit Freunden und Bekannten teilen.

Meine Internetseite

Anfangs wollte ich gerne Themen wie Computer & EDV, Internet, Recht, Engagement und Kochen & Rezepte ansprechen. Wenn Sie meine kommende Internetseite fördern möchten, schreiben Sie mich an und erzählen Sie mir z.B. wie man Sie für das Engagement motivieren könnte. Benötigen Sie vielleicht antworten oder haben Sie bedenken? Engagieren Sie sich bereits? Dann würde ich gerne von Ihnen Wissen, ob und welche Fragen Sie diesbezüglich haben bzw. was würden Sie gerne einmal erfahren. Wenn Sie Vereinsmitglied sind oder im Vorstand, dann würden mich interessieren, welche Bereiche im Verein optimiert werden könnten bzw. zu welchen Bereichen würden Sie nähere Informationen erhalten. Schreiben Sie mir doch einfach mal. 🙂
Und über weitere Förderungsmöglichkeiten werde ich sicher nochmals näher eingehen. Sollten Sie jetzt schon Interesse haben, so treten Sie mit mir einfach in Kontakt.

Also, nochmal. Wenn Sie irgendwie Fragen haben oder wenn ich Ihnen irgendwie weiterhelfen kann. Wenn Sie sich engagieren möchten, oder, oder, oder… Treten Sie mit mir in Kontakt!!
Per eMail, über facebook, per Telefon oder sprechen Sie mich einfach an, wenn Sie mich mal im Dorf sehen. Selbstverständlich würde ich mich auch über Kritik freuen und mich interessieren ihre Ansichten zu diesem Artikel.

 

* = Ich habe eine Schwäche, an der ich noch arbeiten muss. Wenn ich anfange zu schreiben, dann fällt es mir nicht schwer etwas auf Papier zu bringen. Gerne mal 2,3 oder 5 Seiten. Die meisten die von mir Text bekommen, lesen ihn auch und finden die Inhalte informativ, passend und super flüssig zu lesen, aber leider auch meistens zu lang. Auch bei diesem Artikel wurde es leider wieder etwas länger. Dabei hätte ich über Engagement noch viel, viel mehr schreiben können. Eine liebe Leserin, die sich den Text trotzdem durchgelesen hat, gab mir zu bedenken, dass nicht jeder bereit ist, so viel zu lesen. Ich kann nur sagen: Stimmt! Da ich aber möglichst viele Interessierte erreichen möchte, habe ich den Artikel nun in einer abgespeckten Version zu Verfügung gestellt. Ich hoffe, dass dieser genauso ansprechend ist, wie der Lange. Wer das Lesen nicht scheut oder nach dieser Kurzfassung doch Interesse auf mehr hat, hier entlang (klick)... 
P.S.: Danke liebe Leserin, sowohl für den Hinweis, als auch für das Lob. :)

Kommentare

Die Kommentare sind geschlossen. Keine Eingabe mehr möglich.
Möchtest Du zu diesem Artikel aber noch etwas sagen, kannst du mich gerne anschreiben.