Dezember – letzte Info zum Jahresende

Dezember – letzte Info zum Jahresende

Führen, Demografischer Wandel, Willkommenskultur, Engagement, Mobbing, YouTube, Twitter, Filme machen und auch Singen, sind nur einige Themen, mit denen ich mich in den vergangenen Wochen auseinander gesetzt habe und über die ich auch gerne mal berichten würde.
Und, das kann ich jetzt bald endlich auch. 🙂
Ich habe mir allerdings überlegt, dass ich meine Seite nicht mehr in diesem Jahr (2014) starten möchte, sondern erst im Januar 2015. In der Weihnachtszeit ist meistens immer so viel zu tun, dass es schwierig wäre, meine neue Seite zum Jahresende noch anständig zu bewerben.
Von daher habe ich mir überlegt, dass ich meine Seite Anfang Januar öffentlich machen möchte.
Ich bemühe mich derzeit, dass ich bis dahin auch meine persönliche Mindestanzahl an Artikeln geschrieben habe und die ersten Videos fertiggestellt sind. 😀

Videos?

Ja, richtig gelesen. Auch Videos wird es auf der neuen Seite geben.
Das ist derzeit zwar viel Leserei, aber insgesamt auch total spannend.
Cool ist auch, dass ich durch mein Projekt bzw. durch die ganzen Recherchen viele neue Menschen kennen lerne. Neue Startups, Internetseitenbetreiber, Programmierer und Unternehmen. Ich mache größtenteils sehr positive Erfahrungen und das ist total interessant. Trotz des Kontaktes, ist es zwar nicht immer leicht, konkrete Nutzungsrechte für bestimmte Medien zu bekommen, aber insgesamt finde ich, dass die meisten Personen, Seiten bzw. Unternehmen sehr kooperativ und vor allem freundlich sind. Ich denke, gerade heute bzw. bei der derzeitigen Rechtssituation (ich hoffe, dass es nochmal besser wird) ist ein persönlicher Kontakt die halbe Miete und besser ein positiver Kontakt und eine konkludente Erlaubnis, als kein Kontakt und womöglich dann eine Abmahnung, weil man einfach keine Rechte hatte. Aber das ist nur meine Auffassung, weil es mir ein Bedürfnis ist, meine Seite möglichst rechtsicher zu gestalten. Schließlich möchte ich, dass es ein langfristiges Projekt wird und Probleme kann ich mir (auch finanziell) gar nicht leisten. Deswegen ist es auch mein Anspruch, zu kommunizieren, also sich mit den Inhalten abzusprechen.

Also, seit gespannt, was nächstes Jahr kommen wird.
Ihr könnt auf der neuen Seite selbst eine wichtige bzw. aktive Rolle übernehmen und dazu beitragen, dass die Seite interessanter wird.
Ich bin gespannt, ob der Informationsmix bei Euch ankommen wird. Also, mir persönlich gefällt ja die Abwechslung ganz gut, aber ich bin gespannt.

Ich werde Euch jetzt noch keine „Frohe Weihnachten“ wünschen,
aber einen schönen dritten Advent 🙂

Kommentare

Die Kommentare sind geschlossen. Keine Eingabe mehr möglich.
Möchtest Du zu diesem Artikel aber noch etwas sagen, kannst du mich gerne anschreiben.